Logo der Universität Wien
Rückblick

Veranstaltungen des FSP "Diktaturen, Gewalt, Genozide", 2011-2016

2016


22. November 2016
Tim Schanetzky
Ökonomie der Erfahrung
Zur Wirtschafts- und Konsumgeschichte des Dritten Reiches
Seminarraum I, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien

19. Mai 2016
Nicholas Stargardt
Wofür kämpften die Deutschen? Zur Mentalitätsgeschichte des Zweiten Weltkrieges
Buchpräsentation und Diskussion
Seminarraum II, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien

10. Mai 2016
Jürgen Zarusky
Vom Totalitarismus zu den „Bloodlands“.
Herausforderungen, Probleme und Chancen des historischen Vergleichs von Stalinismus und Nationalsozialismus.
Seminarraum I, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien

27. April 2016
Thomas Casagrande
Südtiroler in der Waffen-SS. Vorbildliche Haltung, fanatische Überzeugung
Buchpräsentation und Diskussion
Seminarraum II, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien

21. April 2016
Paul Weindling
Menschenversuche in Auschwitz
Seminarraum II, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien.

14. Januar 2016
Kirsten Goetze
Der letzte (!) letzte (?) Prozess. John Demjanjuk und die Folgen.
Seminarraum II, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien

2015

27./28. November 2015
Der Wieder-Hall des Nationalsozialismus?
Der Aufstieg der NSDAP und aktuelle rechtspopulistische Wahlerfolge
(am Beispiel der FPÖ). Internationales Kolloquium und Methoden-Workshop. Veranstaltet in Kooperation mit dem Ludwig Boltzmann Institut für Historische Sozialwissenschaft, Wien (LBIHS).
Grillparzerhaus Wien und Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien

16. November 2015
o. Univ.-Prof. Dr. em. Gerad Stourzh (Wien)
Die moderne Isonomie. Menschenrechtsschutz und demokratische Teilhabe als Gleichberechtigungsordnung. Ein Essay.
Buchpräsentation, veranstaltet in Kooperation mit dem Institut für Geschichte der Universität Wien und dem Böhlau Verlag.
Fachbereichsbibliothek Geschichtswissenschaften, Universität Wien.

12. November 2015
Prof. Dr. Jörg Baberowski (Berlin)
Räume der Gewalt.
Buchpräsentation, veranstaltet in Kooperation mit Buch Wien 2015 und dem Wien Museum.
Moderation: Sybille Steinbacher.
Wien Museum.

19. Oktober 2015
a.o. Prof. Dr. Walter Manoschek (Wien)
„Dann bin ich ja ein Mörder!“ Dokumentarfilm.
Filmscreening, Buchpräsentation und Diskussion.
Aula am Campus, Universität Wien.

15. Oktober 2015
Prof. Dr. Dan Diner (Jerusalem / Leipzig)
Diplomatiegeschichte und historische Anthropologie:
Das deutsch-israelische „Wiedergutmachungsabkommen“ von 1952 erzählen.
Alte Kapelle am Campus, Universität Wien.

18. Juni 2015
Prof. Dr. Irina Scherbakowa (Moskau)
Erinnerung an den Sieg, oder: Nur ein glorreicher Sieg der anderen? Aus Anlass des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkriegs vor 70 Jahren.
Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien.

20. Mai 2015
Prof. Dr. Stefan-Ludwig Hoffmann (Berkeley)
Human Rights and History.
Gerald Stourzh-Vorlesungen zur Geschichte der Menschenrechte und der Demokratie.
Veranstaltet in Kooperation mit dem Institut für Geschichte.
Hörsaal 41, Universität Wien.

20. April 2015
Prof. Dr. Michael Wildt (Berlin)
Machtergreifungen 1933/34. Eine deutsch-österreichische Beziehungsgeschichte
Aula am Campus, Universität Wien.

29./30. Januar 2015
Krimtataren in Geschichte und Gegenwart
Workshop, veranstaltet in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
Institut für Osteuropäische Geschichte, Universität Wien.

26. Januar 2015
Prof. Dr. Susanne Schattenberg (Bremen)
Emotionen und Außenpolitik oder: Wie der Kalte Krieg ohne Breschnews Tablettensucht verlaufen wäre.
Alte Kapelle am Campus, Universität Wien.

2014

10. November 2014
Jährlicher Doktoranden- und Doktorandinnenworkshop im Forschungsschwerpunkt „Diktaturen, Gewalt, Genozide“
mit Prof. Dr. Dietmar Süß (Augsburg),
Institut für Zeitgeschichte. Universität Wien.
(ganztägig).

10. November 2014
Prof. Dr. Dietmar Süß (Augsburg)
Unter Bomben. Luftkrieg und Kriegsgesellschaft 1939-1945
Alte Kapelle am Campus. Universität Wien.

29. Oktober 2014
Buchpräsentation mit Michael Kogon
"Lieber Vati. Wie ist das Wetter bei Dir?" Erinnerungen an meinen Vater Eugen Kogon. Briefe aus dem KZ Buchenwald
Aula am Campus. Universität Wien.

27. Juni 2014
Prof. Dr. Ulrich Herbert (Freiburg)
Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert. Buchpräsentation und Diskussion.
Hörsaal 16. Universität Wien.

11. Juni 2014
Prof. Dr. Jörn Leonhard (Freiburg)
Die Büchse der Pandora. Geschichte des Ersten Weltkrieges. Buchpräsentation und Diskussion.
Alte Kapelle am Campus. Universität Wien.

26. Mai 2014
Prof. Dr. em. Bernd Weisbrod (Berlin)
Kriegsjugend und Generationserfahrung. Eine deutsche Obsession im 20. Jahrhundert. Vortrag und Diskussion.
Aula am Campus. Universität Wien.

21. Mai 2014
Prof. Dr. Dirk Moses (Florenz)
Human Rights and Genocide: A Global Historical Perspective.
Gerald Stourzh-Vorlesung zur Geschichte der Menschenrechte und der Demokratie
Hörsaal 41. Universität Wien.

18. März 2014
Hon.-Prof. Walter Pehle (Frankfurt am Main / Innsbruck)
„Bücher müssen miteinander sprechen“: Die Schwarze Reihe – ein Buchprogramm über die Zeit des Nationalsozialismus.
SR 2, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien.

27. Januar 2014
Prof. Dr. Norbert Frei (Jena)
Terror und Traum. Die nationalsozialistische Volksgemeinschaft. Öffentlicher Vortrag mit Diskussion aus Anlass des Holocaust-Gedenktages.
Aula am Campus. Universität Wien.

 

2013

12. Dezember 2013
"1000 unbekannte Lidices". Geiselerschießungen in Kalavryta und anderswo durch die Wehrmacht. Ereignisse, Einschätzung, Erinnerung. Internationales Kolloquium des Clusters Geschichte der Ludwig-Boltzmann-Gesellschaft und der Diplomatischen Akademie Wien.
Diplomatische Akademie Wien. 

4. Dezember 2013
Dr. Yannis Skalidakis (Athen)
From Resistance to Counter-Stale: The Making of Revolutionär Power in the Liberated Zones of Occupied Greece, 1943-1944.
(In Zusammenarbeit mit dem Institut für Neogräzistik und Byzantinistik).Vortrag und Diskussion.
Institut für Neogräzistik und Byzantinistik.

14. bis 16. November 2013
The Ottoman Conquest of the Balkans.
Interpretations and Research Debates.
Internationale Konferenz des Instituts für Osteuropäische Geschichte der Universität Wien.

11. November 2013
Götz Aly und Susanne Heim: Vordenker der Vernichtung. Auschwitz und die deutschen Pläne für eine neue europäische Ordnung. Podiumsdiskussion aus Anlass des Erscheinens der überarbeiteten Neuauflage des Buches, mit Götz Aly (Berlin). Josef Ehmer (Wien). Susanne Heim (Berlin), Bertrand Perz (Wien), Susan Zimmermann (Budapest / Wien) und Albert Müller (Wien).
Aula am Campus, Universität Wien.

4. November 2013
Prof. Dr. Alan Steinweis
(University of Vermont)
Der Novemberpogrom 1938 im transatlantischen Vergleich: Antijüdische Ausschreitungen in Deutschland und die Rassenunruhen m den USA während der 1920er und 1930er Jahre. Vortrag und Diskussion.
Aula am Campus. Universität Wien.

4. November 2013
Jährlicher Doktoranden- und Doktorandinnenworkshop im Forschungsschwerpunkt Diktaturen, Gewalt, Genozide mit Prof. Dr. Alan Steinweis, Institut für Zeitgeschichte
(ganztägig).

30. Oktober 2013
Prof. Dr Michael Kißener (Mainz)
Ein Unternehmer im „Jahrhundert der Widersprüche“. Dr. Ernst Boehringer. das chemisch-pharmazeutische Unternehmen C.H. Boehringer Sohn in Ingelheim und der Nationalsozialismus. Vortrag und Diskussion.
Aula am Campus. Universität Wien.


2012

6. November 2012
Jährlicher Doktoranden- und Doktorandinnenworkshop im Forschungsschwerpunkt Diktaturen, Gewalt, Genozide.
Institut für Zeitgeschichte (ganztägig).

12. Jänner 2012
Prof. Dr. Jörg Baberowski (Berlin)
Verbrannte Erde. Stalins Herrschaft der Gewalt. Buchpräsentation und Diskussion.
Institut fürZeitgeschichte



2011

30. November 2011
Sir Prof. Dr. lan Kershaw (Sheffield)
Das Ende Kampf bis in den Untergang - NS-Deutschland 1944/45
. Buchpräsentation und Diskussion.
Alte Kapelle, Campus der Universität Wien.

24./25. Oktober 2011
Der Holocaust und die Geschichte der Völkermorde im 20 Jahrhundert Zur Bedeutung und Reichweite des Vergleichs.
Tagung in Zusammenarbeit mit dem Fritz Bauer Institut, Frankfurt am Main.
Aula am Campus, Universität Wien.

7. Oktober 2011
Jährlicher Doktoranden- und Doktorandinnenworkshop im Forschungsschwerpunkt Diktaturen, Gewalt, Genozide, Institut für Zeitgeschichte (ganztägig).

2014

 

10. November 2014

Jährlicher Doktoranden- und Doktorandinnenworkshop im Forschungsschwerpunkt „Diktaturen, Gewalt, Genozide“ mit Prof. Dr.Dietmar Süß,

Institut für Zeitgeschichte. Universität Wien.
(ganztägig).

 

10. November 2014

Unter Bomben. Luftkrieg und Kriegsgesellschaft 1939-1945

Prof. Dr. Dietmar Süß (Augsburg)

Alte Kapelle am Campus. Universität Wien.

 

29. Oktober 2014

"Lieber Vati. Wie ist das Wetter bei Dir?" Erinnerungen an meinen Vater Eugen Kogon. Briefe aus dem KZ Buchenwald

Buchpräsentation mit Michael Kogon

Aula am Campus. Universität Wien.

 

27. Juni 2014

Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert. Buchpräsentation und Diskussion.

Prof. Dr. Ulrich Herbert (Freiburg)

Hörsaal 16. Universität Wien.

 

11. Juni 2014

Die Büchse der Pandora. Geschichte des Ersten Weltkrieges. Buchpräsentation und Diskussion.

Prof. Dr. Jörn Leonhard (Freiburg)

Alte Kapelle am Campus. Universität Wien.

 

26. Mai 2014

Kriegsjugend und Generationserfahrung. Eine deutsche Obsession im 20. Jahrhundert. Vortrag und Diskussion.

Prof. Dr. em. Bernd Weisbrod (Berlin)

Aula am Campus. Universität Wien.

 

21. Mai 2014

Human Rights and Genocide: A Global Historical Perspective.

Prof. Dr. Dirk Moses (Florenz)

Gerald Stourzh-Vorlesung zur Geschichte der Menschenrechte und der Demokratie

Hörsaal 41. Universität Wien.

 

18. März 2014

„Bücher müssen miteinander sprechen“: Die Schwarze Reihe – ein Buchprogramm über die Zeit des Nationalsozialismus.

Hon.-Prof. Walter Pehle (Frankfurt am Main / Innsbruck)

SR 2, Institut für Zeitgeschichte, Universität Wien.

 

27. Januar 2014

Prof. Dr. Norbert Frei (Jena)

Terror und Traum. Die nationalsozialistische Volksgemeinschaft.

Öffentlicher Vortrag mit Diskussion aus Anlass des Holocaust-Gedenktages.

Aula am Campus. Universität Wien.


Schrift:

Forschungsschwerpunkt "Diktaturen, Gewalt, Genozide"
der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

c/o Mag.a Sara Vorwalder
Institut für Zeitgeschichte
Universität Wien
Altes AKH
Spitalgasse 2-4, Hof 1, 1.13
A-1090 Wien

T: 0043 1 4277 41223
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0